Pelletsanlagen
der Brennstoff der Zukunft - unsere zertifizierte Biowärmeinstallateure beraten Sie gerne

001
002
001
002

Wer sich aus grundsätzlichen Überlegungen ausschließlich für den Energieträger Holz entscheidet, muss heute nicht mehr auf einen vollautomatischen Betrieb seiner Anlage verzichten. Der Brennstoff Holzpellets, aus naturbelassenen Holzabfällen unter hohem Druck und ohne Beigabe von Bindemitteln gepresst, macht dies möglich.

Die Produktion von Holzpellets als Energieholz ermöglicht es, die ökologischen Vorteile von Holzbrennstoffen effizient zu nutzen. Denn Heizen mit Holzpellets ist emissionsarm, ökologisch und wirtschaftlich. Zudem bieten vollautomatische Pelletheizungen einen mit Öl- und Gasheizungen vergleichbaren Bedienkomfort.

 

Was sind Pellets?

Pellets sind der natürlichste Brennstoff der Welt!
Holzpellets sind zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz(Säge- und Hobelspäne). Sie werden unter hohem Druck gepresst und haben einen extrem niedrigen Wassergehalt und eine hohe Eigendichte. Daher brauchen diese kleinen "Energie-Ampullen" ein geringes Lagervolumen – 1 Tonne Pellets braucht rund 1,5 m³ Lagerraum.

Holz als natürlich nachwachsender Brennstoff ist die ideale Lösung für eine sichere und nachhaltige Wärmeversorgung.