Wohnraumlüftung
Gesunde Beatmung fürs Haus

Kontrollierte Wohnraumlüftung oder kontrollierte Be- und Entlüftung wird von Jahr zu Jahr wichtiger, da die neuen Häuser und besonders Niedrigenergiehäuser und Passivhäuser mit einer dichten Gebäudehülle versehen werden, um Wärmeverluste zu vermeiden.

Ein Nachteil dieser Bauweise ist, dass die Gebäude völlig luftdicht sind und so zu Kohlendioxid auch noch Innenfeuchte, Gerüche und Ausdünstungen aus neuen Möbeln kommen. Dadurch entsteht schlechte Luft, die Unwohlsein hervorruft (siehe Grafik).

Damit beim Lüften aber nicht ein Großteil der vorhandenen Wärme verloren geht, kommen Lüftungsgeräte ins Spiel. Diese filtern die Luft und sorgen für einen geregelten Austausch ohne Energieverschwendung. Sie entziehen der Abluft die Wärme und führen sie ins Haus zurück. Damit keine teure Energie mehr zum Fenster hinausgeworfen wird.

WICHTIG! Direktförderung von Lüftungsanlagen vom Land Vorarlberg noch bis 31.12.2012.
>> Link Förderungen Vorarlberg